Presse-Mitteilung Miniatur Wunderland

10.09.2015 um 12:28 Uhr
Alter: 292 Tag(e)

WELTGRÖSSTE MODELLEISENBAHN

Miniatur Wunderland von Guinness World Records ausgezeichnet

Jährlich kommen über 1.200.000 Besucher aus allen Teilen der Welt in Hamburgs Speicherstadt um das Miniatur Wunderland zu besuchen. Die Anlage ist weltweit einmalig und für rund 200.000 Besucher der Grund nach Hamburg und an die Elbe zukommen. Neben den liebevoll gestalten Landschaften und Szenen in Verbindung mit ausgefeilter Technik, begeistert vor allem der Superlativ.

Das Miniatur Wunderland ist mit Abstand die größte Modelleisenbahn der Welt und seit heute noch einmal um 2,4 Kilometer Gleis größer. Anlässlich der Präsentation des neuen Guinness World Records Buch 2016, wurde das letzte Gleisstück zwischen der Schweiz und Italien verlegt. Damit ist der Italien-Abschnitt, der voraussichtlich im Sommer 2016 eröffnet wird, nun Teil der Anlage. Die Urkunde für den Weltrekord wurde feierlich von Marco Frigatti, dem obersten Guinness Rekordrichter, an Frederik und Gerrit Braun übergeben.

„Damit ist für mich ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Gerrit und ich haben schon als ganz kleine Kinder davon geträumt eines Tages im Guinnessbuch zu stehen. Dass wir nun weltweit mit einer Doppelseite vorgestellt werden, ist für mich einfach ein unfassbar schönes Gefühl und macht mich richtig stolz“, erklärt Frederik Braun.

In der aktuellen Ausgabe des nach der Bibel meistverkauften Buches der Welt, wird das Miniatur Wunderland auf einer Doppelseite porträtiert. Das Buch und der Bericht erscheinen in 26 verschieden Länder in einer Auflage von über 3.000.000 Stück. Das Wunderland hält aber nicht nur den Rekord für die größte Modelleisenbahnanlage der Welt mit 15,4 Kilometer Gleis, sondern auch den Rekord für den größten Miniaturverkehrsflughafen.

„In der Geschichte des Wunderlandes haben wir schon den einen oder anderen Rekord gebrochen. Es macht einfach extrem viel Spaß sich spielerisch einer Herausforderung zu nähern und dann etwas zu schaffen, was noch niemand anderes geschafft hat. Wir werden in den nächsten Jahren bestimmt noch den einen oder anderen Rekord angreifen“, erklärt Gerrit Braun.

Fest steht: das Wunderland wird immer weiter wachsen. Nach der Eröffnung Italiens im kommenden Sommer folgen Monaco, England, Frankreich und hoffentlich noch viele weitere Teile der Welt. „Wir hoffen Guinness daher nicht zum letzten Mal zu Gast zu haben“, schließt Frederik Braun.

Pressekontakte:

Miniatur Wunderland
Sebastian Drechsler
s.drechsler(at)miniatur-wunderland.de
040/30068000

Hoffmann & Campe /Guinness
Laura Hage
Laura.Hage(at)hoca.de 
040/ 44 1 88 287

Frederik und Gerrit in Aktion: Durch das Einsetzen dieser Brücke in Italien, wurde das Schienennetz zwischen Schweiz und Italien verbunden.


Von links nach rechts: Gerrit, Frederik und Marco Fregatti (Guiness World Records) legen den Hebel um, welcher den ersten Zug in Gang setzt, welcher von Italien in die Schweiz fährt.


Von links nach rechts: Gerrit Braun, Frederik Braun und Marco Fregatti (Guiness World Records) präsentieren stolz die Urkunde.


In einer feierlichen Rede präsentierte Marco Fregatti das neue Guiness World Records Buch 2016.


Von links nach rechts: Frederik, Marco Fregatti (Guiness World Records) und Gerrit hinter der Brücke, welche Italien und die Schweiz verbindet.


Von links nach rechts: Frederik, Marco Fregatti (Guiness World Records) und Gerrit hinter der Brücke, welche Italien und die Schweiz verbindet.


Das letzte Stück Gleis wurde verlegt und der Italien-Abschnitt ist nun offiziell ans Wunderländer Schienennetz angeschlossen. Mit diesem Schritt haben wir unseren eigenen Weltrekord von 13 Kilometern gebrochen und haben nun stolze 15,4 Kilometer.