SPD

"EIN BESSERES LAND KOMMT NICHT VON ALLEIN“


Die deutsche Sozialdemokratie feiert dieses Jahr ihren 150igsten Geburtstag. Angetrieben von der Vorstellung einer besseren, gerechteren Welt haben sich über diesen langen Zeitraum viele Menschen engagiert. Freiheit von Not und Bedrängnis, Freiheit zu einem selbstbestimmten Leben, nicht nur für wenige, sondern für alle – das ist die Vision der Sozialdemokratie bis heute.


Im Mittelpunkt unseres Bildes steht eine Menschgruppe versammelt um das Traditionsfahne. Damit verbindet sich die Überzeugung, dass ohne den Zusammenhalt, die Gemeinsamkeit, das WIR, Veränderung und Fortschritt nicht denkbar sind.


Um die Fahne herum haben wir Motive gruppiert, die ungewöhnlich groß sind: Ein Buch mit einer Treppe, eine Armut-Reichtums-Schere, eine gefesselte Heuschrecke, eine Trennbank... Durch dieses „Fremdkörperprinzip“ im Miniaturbild ist eine Collage entstanden, bei der die Dimensionen verändert sind. Was ist uns wie viel wert? Was ist uns wichtig? Das sind Fragen, die damit angestoßen werden. Denn das ist es, was die Sozialdemokratie seit 1863 auszeichnet: Den Dingen ins Auge zu sehen, ohne sich mit ihnen abzufinden.


Mehr Informationen auf: SPD.de.


Für den Inhalt der Texte zu den einzelnen Dioramen sind die Parteien verantwortlich.