Gästebuch Miniatur Wunderland

schrieb am 12.08.2016 um 17:31 Uhr
Uns hat es sehr bei euch gefallen :)
Aber dennoch fiel uns noch was ein:
Wären Steckdosen zum Laden von Camera und Co. nicht geeigneter im Essbereich (an den Tischen). Beim Kaffeetrinken oder Essen lassen sich die Geräte schnell wieder auch mit Energie volltanken :)
Im Shop: Die Miniaturmenschen zum Kauf (z.B. Schlüsselanhänger, in durchsichtigen Döschen). Hierzu gäbe es eine Aktionsidee: Ein Mitarbeiter malt so eine Figur an wie man selber angezogen ist zum Anfang an (gg. einen Spendebetrag) und man kann sie am Ende entweder mitnehmen oder ins Stadion setzen.

Liebe Grüße und bis bald!

schrieb am 12.08.2016 um 12:46 Uhr
2-Tage im Wunderland Extrem, einfach Genial. In den zwei Tagen konnte immer noch nicht jedes Detail erfasst werden, ich leide noch an einer Reizüberflutung und muss das ganze erst noch etwas "einwirken" lassen.

Schön auch dass Ihr Euch nicht komplett abschottet und man ein Gefühl der "Zugehörigkeit" vermittelt. Nicht zuletzt Durch Eure Videos, welche ich natürlich (fast) alle gesehen habe, kommt es einem vor als ob man jeden einzelnen persönlich kennt wenn man an Euch vorbei kommt.

Ich hoffe mein Tipp zu den Oberleitungen (Lötstellen veredeln), welche ich einem Eurer Mitarbeiter gegeben habe ist angekommen.

Mit Sicherheit bis Bald, macht nur weiter so.

schrieb am 02.08.2016 um 18:37 Uhr
Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Muss man nach einer bestimmten Uhrzeit aus der Miniaturen raus sein oder ist die Aufendhaltsdauer egal?

----Kommentar Miniatur Wunderland----

unbegrenzt, aber irgendwann schließen wir;-)

Liebe Grüße aus der Speicherstadt!

schrieb am 31.07.2016 um 13:21 Uhr
Hallo....bin aus der schweiz und möchte sagen dass die ganze anlage faszinierend und unglaublich gemacht ist. Die schweiz mit den bergen, suuuper...einzig fehlt unsere nationalsportart das "Schwingen ,sogenanntes schwingfest mit den tribünenen und den sägemehlkreisen !! Ansosten wircklich wircklich super die ganze geschichte. Grüsse sus der schweiz

schrieb am 20.07.2016 um 22:47 Uhr
Am 19 waren mein Lebenspartner Otto und ich und am 20.07.2016 war ich alleine hier bei Euch und es ist absolut der Hammer. Es hat mir / uns sehr gefallen und es wird sicher ein Wiedersehen geben.
Bravo weiter so Ihr Wunderländer habt da etwas wunderbares geschaffen.
Liebe Grüsse aus der Schweiz Alex und Otto (Mein Lebenspartner)

schrieb am 20.07.2016 um 15:05 Uhr
Ich mag die Feuerwehreinsätze sehr und es wurde oft gesagt das ALLE Feuerwehreinsätze mit schönen Perspektiven gefilmt wird, aber es wurden nur 5 gefilmt. Ich fände es schön wenn ihr die Serie weiterführen würdet. Außerdem hatte Gerrit in Gerrits Tagebuch Vol.37 den Wohnhausbrand aus seiner Sicht erklärt und was die Feuerwehr während dem Löschen und so macht. Das könntet ihr im Laufe der Zeit einmal weitermachen.

Ich würde mich freuen :)

schrieb am 18.07.2016 um 21:23 Uhr
Hallo, wir würden das Wunderland gerne besuchen, allerdings sind wir unsicher, ob wir unseren fast 3 jährigen Sohn mitnehmen können?
Über eine Antwort oder einen Tip würde ich mich freuen! Mit freundlichen Grüßen, Ines

----Kommentar des Miniatur-Wunderlandes----

Hallo Frau Lohmeyer-Pahl,

Ihr Sohn wird sicherlich viel Spaß bei uns haben! Wir haben auch einen großen Spielbereich für Kinder mit Mini-Modellbahn, diversem Spielzeug und Kinderkino, so dass es auch genug Rahmenprogramm gibt.

Liebe Grüße aus der Speicherstadt!

schrieb am 16.07.2016 um 18:45 Uhr
Euer Rettungsgassen-Video ist grandios - bitte mehr davon! (Falls ihr mal wieder 1000 Std. übrig habt ...) Es wäre eine schöne Möglichkeit, den "7. Sinn" wiederzubeleben! (Vorschlag für die nächste Folge: Fahren im 2-spurigen Kreisverkehr)

schrieb am 14.07.2016 um 20:02 Uhr
Hallo,
Wir hatten 3 Karten reserviert für den 17.10.16 , 14.00 Uhr, aber können nicht kommen. Können Sie uns bitte wieder austragen? Bzw. wie kann man sich online austragen?

---Kommentar vom Miniatur Wunderland ---

Hallo Stefanie,

du kannst deine Reservierung ganz einfach über den Storno-Link in der Reservierungsbestätigung, die wir dir zugesendet haben, stornieren.

Viele Grüße,
das Miniatur Wunderland Team

schrieb am 12.07.2016 um 14:07 Uhr
Moin Moin,
gibt's doch gar nicht!Das weiß doch jeder, habe ich gedacht, dachte ich. Ist doch klar, das diejenigen, die auf der ganz linken Fahrspur fahren, ganz links anhalten und die die direkt rechts davon sind rechts am Fahrstreifenrand oder noch weiter rechts halten. Damit ist doch klar, das auch bei mehrspurigen Strassen, die Rettungsgasse linksseitig geführt wird. Denkhilfe: wer überholt, oder schnell irgendwo hin muß, fährt links.
Wie wäre's mit einem Aufkleber auf dem Armaturenbrett für alle?
Gruß von ganz oben

schrieb am 11.07.2016 um 17:36 Uhr
Vergangene Woche wieder im MiWuLa zu Besuch gewesen - fast alles wieder traumhaft gewesen. Der einzige Schwachpunkt ist das Essen in der "Kantine". Wenn man stundenlang im MiWuLa ist, knurrt irgendwann der Magen. Die Preise sind äußerst günstig, das merkt man allerdings auch bei der Qualität: Das Schnitzel war farblos und fettig, obwohl es nicht aus der Fritteuse kommt. Die Currywurst meines Sohnes hatte die Konsistenz eines warmen Wackelpuddings. Schade, aber der nächste Besuch wird so geplant, daß wir nicht in die Kantine gehen müssen.

schrieb am 11.07.2016 um 09:01 Uhr
Uns hat die Liebe zum Detail in der den einzelnen Bereichen sehr begeistert. Macht weiter so!

Weniger begeistert hat uns das unhöfliche Einlasspersonal. Nach höflicher Nachfrage erhielt ich eine schroffe Antwort. Genauso die Sauberkeit der Toiletten und Gastronomie- Bereich war nicht überzeugend.

----Kommentar des Miniatur Wunderlandes----

Liebe/r Herr/Frau Groth,

dann soll natürlich nicht, kann aber an sehr vollen Tagen auch einmal passieren. Wir bitte die Umstände zu entschuldigen - ansonsten hören wir eigentlich nur Lob bezüglich Sauberkeit der WC's und Freundlichkeit unserer Mitarbeiter.

Viele Grüße aus der Speicherstadt!

schrieb am 09.07.2016 um 14:44 Uhr
Es war wohl mein 6. Besuch über die Jahre. Immer wieder sehenswert, natürlich auch durch die ständigen Erweiterungen.
Aber,bei der irren Detailverliebtheit: Die Vor-und Achterspring der festgemachten "Cap San Diego" würde"jedem Kapitän" die Zornesröte ins Gesicht treiben. da würde einiges an zerkratzter Farbe zurückbleiben. Finde leider keine Möglichkeit 2 entsprechende Fotos anzuhängen.

Gruß aus Baden
Michael

schrieb am 18.06.2016 um 21:49 Uhr
Heute waren wir mit der gesamten Familie da, um den Geburtstag meiner Tochter nachzufeiern. Es war nicht unser erster Besuch, wir kommen immer wieder gern um etwas Neues zu entdecken. Als es heute meiner Tochter schlecht ging, haben sich alle Mitarbeiter sehr rührend um sie gekümmert. Jeder Mitarbeiter war trotz des Andrangs an einem Samstag sehr freundlich und kinderlieb und hat uns geholfen. Dafür ein sehr großes Dankeschön! Es geht meiner Tochter wieder besser. Wir werden bestimmt recht bald wiederkommen. Herzliche Grüße! Ilona

schrieb am 18.06.2016 um 08:47 Uhr
Meine Frau und ich waren restlos begeistert bei unserem Besuch im Mai. Schade fanden wir, dass die AIDA bei Nachts nicht beleuchtet war.

Macheen Sie weiter so wir sind schon sehr gespannt auf die Fertigstellung von Rom.

schrieb am 10.06.2016 um 20:02 Uhr
Hallo,
wir sind schon mehrfach im Wunderland gewesen und entdecken trotzdem immer wieder neue kleine Wunderheiten. Trotz Anreise mit dem Zug von Bielefeld lohnt es sich immer wieder in diese phantastische Welt einzutauchen ! Nach 4 Std Fahrt mit dem Zug ist man auf die ganzen kleinen Züge echt gespannt und die ganze Zeit im Zug heißt es von meine Sohn nur: "weißt du noch der Dino oder die Mönche oder die Flugzeuge" und natürlich "wann sind wir da ???". Ich bin kein Fan von Eisenbahnmodellen und kenne mich auch nicht wirklich aus. Das erste Mal bin ich auch nur meinem Sohn zuliebe dahin gefahren ( was macht man nicht alles für die Kinder ) und war im Vorfeld nicht wirklich begeistert. Aber das änderte sich schon nach den ersten 3 Minuten !! Seither lauere ich im Stillen schon immer auf die Frage meines Sohnes, wann wir mal wieder ins Miniaturwunderland fahren können.
Es ist wie in einer wundervollen anderen Welt. Und ich glaube fest, dass man wirklich einen Monat lang jeden Tag hingehen könnte und trotzdem bis zum letzten Tag noch immer was neues entdecken würde !!! Es sind die kleinen feinen Details am Rand der Anlagen, die das alles so faszinierend machen. Ein paar Mönche, die verstohlen heimlich eine Frau beobachten oder ein Mann, der von einem Dino gejagt wird.
Auch wenn ich als Bielefelderin das Hermannsdenkmal etwas anders plaziert hätte....
Man merkt einfach, dass da wahnsinnig viel Liebe und Hingabe hintersteckt. Denn gerade diese vielen vielen Details sind fast noch schöner als die Züge ( sorry an alle Bahnfreunde ). Wir waren auch schon mal in einer anderen Modellbahnanlage im Ruhrgebiet und das war mehr als erschreckend schlecht. Denn die Züge sieht man zwar überall und ein paar Häuser und Bahnhöfe, aber das war es dann auch schon.
Hier im Miniaturwunderland ist ja nicht nur auf der Platte was los, sondern auch darunter. Es lohnt sich auch mal der Blick nach unten, wo Züge im Fußboden fahren oder ein paar Männer in der Mine arbeiten. Egal welchen Bereich man betritt, man kann überall was erleben und sehen und seeeeeeehr viele Knöpfe drücken, was auch den Erwachsene viel Spaß macht.
Super finde ich auch, dass es zB auch vergünstigte Eintrittspreise für nicht so gut gestellte Besucher gibt.
Ein Raucherbereich ist vorhanden und von dem hat man einen tollen Blick nach draußen.
Essen und Trinken ist super und preislich echt im Rahmen, was ja leider oft in Attraktionen oder Freizeitparks extrem überteuert ist.

Ich habe fast nur positives zu berichten, allerdings gibt es 2 Dinge, die mir nicht so gefallen:
1. leider ist es oft sehr voll und alle haben ihre Rucksäcke auf, obwohl es wirklich viele Schließfächer gibt. Da bekommt man oft einen Rucksack ins Gesicht oder ins Kreuz gedrückt, was echt nervt und weswegen wir auch schon mal einen Besuch vorzeitig abgebrochen haben,

2. wir würden wahnsinnig gerne mal zu einem Besuch abends kommen, wenn es nicht so voll ist-- aber das ist leider immer nur Freitag. Das schaffen wir nach der Schule mit dem Zug dann nicht mehr. Da wir über einen Schwerbehindertenausweis meines Sohnes kostenlos mit dem Nahverkehr fahren können, sind wir halt über 4 Std unterwegs. Es wäre so schön, wenn es mal so eine Sonderöffnung mit begrenzter Personenanzahl auf einem Samstag geben könnte. Dann könnten wir auch mal kommen und ohne Rucksäcke im Gesicht und ohne Knuffs in die Seite in Ruhe alles ansehen.

Alles in Allem ist es wirklich toll und man sollte viel Zeit, viele volle Akkus und viel Speicherplatz mitbringen--- es wird bestimmt nicht langweilig !!
Und wir werden auch wieder kommen--- immer wieder und das sehr gerne !

schrieb am 10.06.2016 um 12:44 Uhr
Die Anlage ist einfach toll.Hier zwei Anmerkungen: Das Tragen von Rucksäcken sollte im Interesse der Anlage und der Besucher verboten werden. Wann wird der Arbeitselefant aus der Schweiz in die Liste der Besonderheiten aufgenommen?

schrieb am 30.05.2016 um 19:00 Uhr
Hallo ich war am Samstag den 29.5.16 das erste mal im miniatur wunderland und es war Hammer geil.ich komm auf jeden Fall wieder

schrieb am 29.05.2016 um 14:19 Uhr
Ich habe nun insgesamt schon etwa 100 Stunden bei Euch verbracht und entdecke immer wieder Dinge, die ich noch nicht kenne. Mein neuestes Highlight anläßlich meines Besuches zum Hafengeburtstag war vor allem der Millennium Falcon und der Typ welcher mit nacktem Hintern auf dem Kopierer sitzt. Ich musste spontan laut lachen und mich haben nicht wenige Besucher deswegen komisch angeschaut.

Auf dem Heimweg sind mir noch folgende Ideen eingefallen, die man -sofern noch nicht geschehen- einbauen könnte:
Obdachlosencamp wie unter der Brücke der Seewartenstrasse
Ausleihstation des Hamburg Stadtrades
Imker mit Bienenbeuten
Fensterputzer an Hochhäusern
Reisende Frau mit 50 Koffern
Srassenmusiker
Waffenläden und konspirative Treffen von Terroristen (USA) fände ich auch lustig

Naja, waren nur so ein paar Gedanken.
Ich war jedenfalls nicht zum letzten mal da und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch.

Grüße aus Hessen

schrieb am 25.05.2016 um 09:53 Uhr
das Miniatur Wunderland ist immer wieder einen Besuch wert. Insgesamt waren wir jetzt schon drei Mal dort und es ist immer wieder toll. Danke für eure super Arbeit! :)

Spendenaktion - Pins für einen guten Zweck

Es gibt jeden Monat einen PIN (Anstecknadel) mit den schönsten Details zum Sammeln. ALLE Einnahmen (inklusive der Herstellungskosten!) gehen komplett an einen guten Zweck. Jeden Monat für etwas Anderes. An welche Institutionen das Geld jeweils geht, wird von den Käufern gewählt. Die Pins gibt es einzeln oder im kompletten Jahressatz inkl. Bonuspin zu kaufen. Wenn Sie mehr Informationen haben wollen, klicken Sie hier...

Kennen Sie das, wenn ein Ordner aus allen Nähten platzt, weil über die Jahre immer wieder neue Seiten hinein gesteckt wurden? Irgendwann geht nichts mehr und darum wurde es nötig, ein Gästebuch-Archiv einzuführen.

Im Archiv befinden sich weiter 10.000 Einträge, also viel Spaß beim Lesen...