Das Museum für Völkerkunde

Seit nunmehr 129 Jahren stellt der Klinkerbau in der Rothenbaumchaussee eine Vielzahl von Objekten und Fotografien aus, die sich mit Kulturen aus der ganzen Welt befassen. Wurden im Gründungsjahr der “culturgeschichtlichen Sammlung” 1879 noch knapp 1800 Exponate gezählt, ist diese Menge nun auf über 350.000 Objekte und 300.000 Fotografien angewachsen.

Damit beherbergt das Museum für Völkerkunde eine der größten ethnologischen Sammlungen in ganz Europa. Das Museum versteht sich selbst übrigens nicht als bloße Sammlung kulturhistorischer Gegenstände, sondern als Treffpunkt unterschiedlichster Kulturen. Vortragsreihen und Diskussionen finden im historischen Hörsaal statt und Bürger unterschiedlichster Nationen feiern hier ihre Feste.


Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag bis 21 Uhr

Preise
Museumseintritt 7 €, bis 17 Jahre freier Eintritt. Freitags ab 16 Uhr freier Eintritt

Adresse
Rothenbaumchaussee 64U-/ S-Bahn: U1 Hallerstraße, S21, S31 Dammtor

Weblink

www.voelkerkundemuseum.com