Miniatur Wunderland Wochenbericht

11.12.2006 um 12:16 Uhr
Alter: 11 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 319, KW 49

Montag, 04.12.2006 bis Sonntag, 10.12.2006

Wie immer in der Vorweihnachtszeit geht es im Miniatur Wunderland drunter und drüber. Die Konzepte für die neue Internetseite werden erstellt, der neue Alpenabschnitt wird weiter gebaut und das Spiegel-TV Filmteam filmt fleißig, um pünktlich zum 18. Dezember die Sendung über das Miniatur Wunderland fertig zu bekommen.

Es tut sich was! Wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, ist Stephan wieder "an Bord". Er hat sich viel vorgenommen! Natürlich gilt es zuerst einmal, wichtige Bereiche der Homepage zu überarbeiten.

Es tut sich was! Wie der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat, ist Stephan wieder "an Bord". Er hat sich viel vorgenommen! Natürlich gilt es zuerst einmal, wichtige Bereiche der Homepage zu überarbeiten, so haben wir in den letzten Tagen z.B. den Spam-Schutz im Forum deutlich erhöht.


Aber Stephans eigentliches Hauptaugenmerk wird in den kommenden Wochen darauf liegen, eine neue Miniatur Wunderland-Seite zu konzeptionieren und dann umzusetzen. Hier mal ein Screenshot aus dem Konzept. Wir werden in den nächsten Wochen immer mal wieder

Aber Stephans eigentliches Hauptaugenmerk wird in den kommenden Wochen darauf liegen, eine neue Miniatur Wunderland-Seite zu konzeptionieren und dann umzusetzen. Hier mal ein Screenshot aus dem Konzept. Wir werden in den nächsten Wochen immer mal wieder über das sehr umfangreiche Projekt berichten...


Gaston wieder voll in seinem Element, dem Brückenbau. Hier entsteht gerade die Rohrbachbrücke komplett aus Holz mit einer Länge von 203cm. Die Brücke hat eine Besonderheit: Da sie in einem sehr Lawinen gefährdetem Gebiet für die Gotthardbahn gebaut

Gaston wieder voll in seinem Element, dem Brückenbau. Hier entsteht gerade die Rohrbachbrücke komplett aus Holz mit einer Länge von 203cm. Die Brücke hat eine Besonderheit: Da sie in einem sehr Lawinen gefährdetem Gebiet für die Gotthardbahn gebaut wurde besitzt sie deshalb einen zusätzlichen Lawinenschutz.


Hier hält Sönke eines der vielen Tunnelportale in der Hand, die er in den letzten Tagen gebaut hat und nun sehnsüchtig darauf wartet sie einbauen zu dürfen!

Hier hält Sönke eines der vielen Tunnelportale in der Hand, die er in den letzten Tagen gebaut hat und nun sehnsüchtig darauf wartet sie einbauen zu dürfen!


So langsam entsteht auch schon das Dorf hinter dem Bahnhof Churbriggen.

So langsam entsteht auch schon das Dorf hinter dem Bahnhof Churbriggen.


Auf diesen Bildern sind zwar erstmal nur die Stellproben (ob die Häuser auch in das Gesamtbild passen) zu sehen, aber man kann schon sehr gut erkennen wie es später einmal aussehen könnte.

Auf diesen Bildern sind zwar erstmal nur die Stellproben (ob die Häuser auch in das Gesamtbild passen) zu sehen, aber man kann schon sehr gut erkennen wie es später einmal aussehen könnte.


Das Stahlgerüst für das Bietschhorn ist fast fertig geschweißt und in den nächsten Wochen kann nun damit begonnen werden, den Berg mit seiner "Außenhaut" zu versehen.

Das Stahlgerüst für das Bietschhorn ist fast fertig geschweißt und in den nächsten Wochen kann nun damit begonnen werden, den Berg mit seiner "Außenhaut" zu versehen.


In den letzten Wochen war bei uns das Spiegel-TV Team und hat für einen neuen Bericht gedreht, der am 18. Dezember gesendet wird. Um dem Filmteam aufregende Bilder zu liefern, haben wir keine Mühen gescheut und fast das gesamte Team in den neuen Abschni

In den letzten Wochen war bei uns das Spiegel-TV Team und hat für einen neuen Bericht gedreht, der am 18. Dezember gesendet wird. Um dem Filmteam aufregende Bilder zu liefern, haben wir keine Mühen gescheut und fast das gesamte Team in den neuen Alpenabschnitt positioniert.


Selbiges posiert hier gerade vor der Kamera und baut am Abschnitt. Die einzige Frage die sich allerdings stellt, wo wollen die Kollegen den mit dem Schattenbahnhof hin? :-)

Selbiges posiert hier gerade vor der Kamera und baut am Abschnitt. Die einzige Frage die sich allerdings stellt, wo wollen die Kollegen den mit dem Schattenbahnhof hin? :-)


Für das Spiegel-TV Team wurde wieder eine Schienenkamera der Firma PMT eingebaut,

Für das Spiegel-TV Team wurde wieder eine Schienenkamera der Firma PMT eingebaut,


bei denen wir uns in diesem Zusammenhang, recht herzlichen bedanken.

bei denen wir uns in diesem Zusammenhang, recht herzlichen bedanken.


Dieses Kamera System ermöglichte es uns, einmal komplett über die Anlage zu "fliegen",

Dieses Kamera System ermöglichte es uns, einmal komplett über die Anlage zu "fliegen",


wodurch man einen sehr schönen Eindruck von der Größe der Anlage bekommt.

wodurch man einen sehr schönen Eindruck von der Größe der Anlage bekommt.


Und nun zum Schluss des Wochenberichtes, der versprochene Überflug mit unseren "Statisten" vom letzten Montag.

Und nun zum Schluss des Wochenberichtes der versprochene Überflug mit unseren "Statisten" vom letzten Montag. Wir bedanken uns noch einmal für das spontane Erscheinen und für das lange geduldige Warten. :-) Den Link zum Film finden Sie am Ende des Artikels.



Navigation: Artikel 49 von 52
Abgelegt unter: WB 2006

Kommentare (Gast)

Keine Kommentare