Miniatur Wunderland Wochenbericht

01.12.2003 um 08:54 Uhr
Alter: 11 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 161, KW 48

Montag, 24.11.2003 bis Sonntag, 30.11.2003

Da ist er, der aktuelle Wochenbericht! Und es gibt viel zu Staunen, allem voran die Tatsache, dass die Wand fort ist (aufmerksame Forenleser wissen es natürlich schon längst). Aktueller Stand zum Thema Amerika-Eröffnung: Montag, der 8.12.2003

Neben dem Wochenbericht kommt diese Woche noch ein Sonderbericht rund um die Modellbau 2003, an der wir mit einem Messestand vertreten waren.

So, nun aber erst mal die Bilder:

Noch wird fleißig an den Hotels in Las Vegas verkabelt, schließlich sollen so viele Lampen wie möglich angeschlossen sein.

Noch wird fleißig an den Hotels in Las Vegas verkabelt, schließlich sollen so viele Lampen wie möglich angeschlossen sein.


Da die meisten Hotels noch nicht stehen, ist hier auch noch die größte Lücke im Bereich Detaillierung. Wer die Wochenberichte jedoch aufmerksam beobachtet hat, der weiß:

Da die meisten Hotels noch nicht stehen, ist hier auch noch die größte Lücke im Bereich Detaillierung. Wer die Wochenberichte jedoch aufmerksam beobachtet hat, der weiß:


Gerade auf dem Gebiet sind wir weltmeisterlich und so hat Gerd keine Zweifel, hier wird zur Eröffnung eine tolle Stadt stehen.

Gerade auf dem Gebiet sind wir weltmeisterlich und so hat Gerd keine Zweifel, hier wird zur Eröffnung eine tolle Stadt stehen.


Wunderbar schließt sich der Himmel am Horizont an....

Wunderbar schließt sich der Himmel am Horizont an....


Die Westernstadt ist fertig und auch oben im Dorf sind die Detaillierungen weit fortgeschritten, wie Bild 8 belegen kann.

Die Westernstadt ist fertig und auch oben im Dorf sind die Detaillierungen weit fortgeschritten, wie Bild 8 belegen kann.


Am äußeren Ende ist derweil der Meister selbst - Gerd Dauscher - am modellieren des Wasserfalls.

Am äußeren Ende ist derweil der Meister selbst - Gerd Dauscher - am modellieren des Wasserfalls.


Bei dem Holzwerk fehlt nur noch die große Holzrutsche, an der noch gearbeitet wird.

Bei dem Holzwerk fehlt nur noch die große Holzrutsche, an der noch gearbeitet wird.


Wie bereits erwähnt: Auch im oberen Bereich ist die Detaillierung weit fortgeschritten und bald fertig.

Wie bereits erwähnt: Auch im oberen Bereich ist die Detaillierung weit fortgeschritten und bald fertig.


Lichtimpressionen -

Lichtimpressionen -


eingefangen während der Nachtstimmung,

eingefangen während der Nachtstimmung,


die nun im gleichen Takt wie auf der ganzen Anlage vollzogen wird.

die nun im gleichen Takt wie auf der ganzen Anlage vollzogen wird.


Und natürlich auch nicht zu vergessen: Die Modellbauwelt Hamburg (28. November 2003 - 30. November 2003)

Und natürlich auch nicht zu vergessen: Die Modellbauwelt Hamburg (28. November 2003 - 30. November 2003)


Grosser Andrang herrschte auf unserem 200m² großen Stand, auf dem eine Bühne, 6 Arbeitsplätze, eine Überraschung aus Köln und ein Kino untergebracht waren.

Grosser Andrang herrschte auf unserem 200m² großen Stand, auf dem eine Bühne, 6 Arbeitsplätze, eine Überraschung aus Köln und ein Kino untergebracht waren.


Viel Spaß hatten die Kids auf unserer kleine Bühne - Es wurden um die Wette Startpackungen aufgebaut. Der Sieger musste seinen Zug mit 2 Wagons einmal vor und einmal zurück im Kreis fahren lassen, ohne das selbiger entgleist. Keine ganz leichte Aufgabe

Viel Spaß hatten die Kids auf unserer kleine Bühne - Es wurden um die Wette Startpackungen aufgebaut. Der Sieger musste seinen Zug mit 2 Wagons einmal vor und einmal zurück im Kreis fahren lassen, ohne das selbiger entgleist. Keine ganz leichte Aufgabe, die aber auch unter Zeitdruck von allen Teilnehmern hervorragend gemeistert wurde.


Hauptanziehungspunkt des Miniatur Wunderland Standes:

Hauptanziehungspunkt des Miniatur Wunderland Standes:


Die Carsystem-Anlage, die am Mittwoch vor der Messe noch in Köln bei Stern TV zu sehen war.

Die Carsystem-Anlage, die am Mittwoch vor der Messe noch in Köln bei Stern TV zu sehen war.


Den ganzen Donnerstag war das Team aus Köln unterwegs, doch die Anlage traf noch rechtzeitig ein...

Den ganzen Donnerstag war das Team aus Köln unterwegs, doch die Anlage traf noch rechtzeitig ein...


Nachdem Gaston gegen diesen jungen Eisenbahnprofi im Wettbauen verloren hatte (mit Gleisen verlegen klappt es halt nicht so, gell? ;-) musste er eine ganz harte Strafe ertragen:

Nachdem Gaston gegen diesen jungen Eisenbahnprofi im Wettbauen verloren hatte (mit Gleisen verlegen klappt es halt nicht so, gell? ;-) musste er eine ganz harte Strafe ertragen:


Am nächsten Tag musste er mit seinem Kontrahenten eine Plastik-Brücke bauen ;-)

Am nächsten Tag musste er mit seinem Kontrahenten eine Plastik-Brücke bauen ;-)


Gerhard Dauscher persönlich zeigte dem sichtlich interessierten Publikum jeden Tag an einem 50 x 50 cm Diorama, wie man Landschaft gestaltet. Die Besucher konnten an einem Tag alle Schritte vom Holzrahmen bis zur fertigen Begrünung beobachten.

Gerhard Dauscher persönlich zeigte dem sichtlich interessierten Publikum jeden Tag an einem 50 x 50 cm Diorama, wie man Landschaft gestaltet. Die Besucher konnten an einem Tag alle Schritte vom Holzrahmen bis zur fertigen Begrünung beobachten.


Aber auch an den anderen Plätzen wurde viel Interessantes gezeigt. Hier zum Beispiel Anja beim Bau eines der letzten Häuser für Amerika. Neben dem Landschaft- und Hausbau war auch unsere Werkstatt und die Elektronikerecke vertreten. An allen Arbeitspl

Aber auch an den anderen Plätzen wurde viel Interessantes gezeigt. Hier zum Beispiel Anja beim Bau eines der letzten Häuser für Amerika. Neben dem Landschaft- und Hausbau war auch unsere Werkstatt und die Elektronikerecke vertreten. An allen Arbeitsplätzen wurde dann auch mit dem Publikum fleißig gefachsimpelt ;-)


Tja und dieser Herr verfasst die Wochenberichte und hatte auch die Leitung vor Ort ;-)

Tja und dieser Herr verfasst die Wochenberichte und hatte auch die Leitung vor Ort ;-)



Navigation: Artikel 47 von 51
Abgelegt unter: WB 2003