Miniatur Wunderland Wochenbericht

06.11.2000 um 14:28 Uhr
Alter: 17 Jahr(e)

Wochenbericht Nr. 1, KW 44

Montag, 30.10.2000 bis Sonntag, 05.11.2000

Jetzt ist es offiziell, die Räume sind seit dem 1.11.2000 von uns angemietet. Wie man auf den folgenden Bildern sieht, gibt es viel zu tun! Hier soll mal eine möglichst staubfreie, wunderschöne Location für unsere Modelleisenbahn entstehen! Zeitgleich ist unser Modellbahner Gerhard Dauscher am Erstellen der Pläne für den 1sten von 5 Bauabschnitten! Wir haben unseren ersten großen Artikel im Hamburger Abendblatt und der Bild-Zeitung. Der Aufruf: "Modellbauer gesucht" überflutet uns mit über 160 Bewerbungen! Wir haben nach langem durchleuchten und überlegen 40 davon ausgewählt. Jeweils 20 werden mit uns und Gerhard Dauscher an 2 Wochenenden ein „Seminar“ durchleben. Danach müssen wir uns für ca. 15-20 Modellbauer entscheiden. Wir haben Angst, ob es wirklich klappt, 15-20 Modellbauer unterschiedlichstem Alter und Modellbauart zu einem großen harmonierenden Team zu formen!

Der Baukran an der Wand wird uns in den nächsten Wochen wichtige Dienste leisten!

Der Baukran an der Wand wird uns in den nächsten Wochen wichtige Dienste leisten!


Die Speicherstadt, unser Gebäude!

So sieht eines der schönsten Häuser der historischen Speicherstadt aus. Hier sind wir zu finden. Es ist ein Traum => der schönste Standort, den man sich für ein solches Projekt wünschen kann. Auch an dieser Stelle möchten wir unseren Dank an die HHLA und allen voran dem Vorstand und Herrn Nelde für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken! Wir werden es hundertfach zurückzahlen!


So sieht es zur Zeit aus! Man kann ein wenig erkennen, was vor uns liegt!

So sieht es zur Zeit aus! Man kann ein wenig erkennen, was vor uns liegt!


Man sieht hier ca. 10 Prozent unserer Gesamtfläche! Die Gesamtgröße des Objektes ist einfach nicht in Bilder zu fassen!

Man sieht hier ca. 10 Prozent unserer Gesamtfläche! Die Gesamtgröße des Objektes ist einfach nicht in Bilder zu fassen!


Nach einer Bestandsaufnahme kommen die ersten Baustoffe. Wir beginnen mit der Deckenerneuerung. Die ersten Regipsplatten werden angeliefert!

Nach einer Bestandsaufnahme kommen die ersten Baustoffe. Wir beginnen mit der Deckenerneuerung. Die ersten Regipsplatten werden angeliefert!


Hier werden in den nächsten Wochen Hunderte von Tonnen Baustoffe, Gleise etc. in unsere Räume gelangen. Durch diese Öffnungen wurden früher mit den Lastenkränen und Flaschenzügen die Kaffeebohnen eingelagert! Heute erledigt der oben zu sehenden Bauk

Hier werden in den nächsten Wochen Hunderte von Tonnen Baustoffe, Gleise etc. in unsere Räume gelangen. Durch diese Öffnungen wurden früher mit den Lastenkränen und Flaschenzügen die Kaffeebohnen eingelagert! Heute erledigt der oben zu sehenden Baukran diese Arbeit für uns. Nur das es keine Kaffeesäcke mehr sind...



Navigation: Artikel 1 von 9
Abgelegt unter: WB 2000

Kommentare (Gast)

schrieb am 03.09.2007 um 17:06 Uhr
Was für ein Start...
da ist in das alte Gebäude soviel Begeisterung eingezogen. Das hätten die eingelagerten Kaffebohnen sich nicht träumen lassen.
Und nach fast 7 Jahren können alle Miniaturwunderländermitarbeiter auf ein Stück Arbeit zurückblicken, das tausende immer wieder anziehen und faszinieren wird.
Das ist eigentlich schon ein Welt(miniatur)wunder wert. Also, sofort Antrag einreichen !
:-))

schrieb am 19.11.2007 um 17:45 Uhr
Nicht in den kühnsten Träumen glaubt man bei diesen Bildern daran, dass man hier einmal Schokolade aus der Hauseigenen Fabrik essen wird!
Absolute Hochachtung !

schrieb am 26.09.2009 um 11:51 Uhr
Unglaublich das es vor 9 Jahren noch so hier aussah!!!

schrieb am 04.12.2009 um 14:26 Uhr
Klasse, auch vor fast 10 Jahren. Am Anfang hätte ich nie geglaubt, dass diese Anlage derart groß werden könnte
Ihr macht einen SUPER Job!!!!

schrieb am 31.01.2010 um 18:21 Uhr
Hallo alle MiWuLaner,
Unglaublich wie aus soeienem
Schuttgebäude so eine klasse Modellbahn werden kann

schrieb am 07.03.2010 um 18:32 Uhr
Damals hätte man sich niemals träumen lassen , dass hier eine so riesige Modellbahnanlage ensteht

schrieb am 09.04.2010 um 18:34 Uhr
Das ist wirklich der WAHNSINN, wie aus solch schmuddeligen Räumen so eine wunderschöne Location und Modellbahn entstehen kann.
Auch nach fast zehn Jahren (gibt das eigentlich eine Feier) meine volle Hochachtung!

schrieb am 15.04.2010 um 09:59 Uhr
Super sache, auch eine sehr schöne Idee ist es die alten Wochenberichte so stehen zu lassen, damit mann sehen kann aus welchen Anfängen ein solches großes Unternehmen erwachsen ist.
Weiterhin auch in 2010 alles gute und weiterhin eine Störungsfreie Zeit.
Gruss Andreas

schrieb am 15.10.2010 um 11:58 Uhr
Ich bewundere den Mut ein so wahnsinns Projekt auf die Beine zu stellen. Wer würde bei den Bilder glauben, dass hier das größte und erfolgreichste Miniaturwunderland entsteht. Das MiWuLa ist heute aus Hamburg nicht mehr wegzudenken und ein richtiges Highlight. Danke an all die Verrückten, die sich das getraut haben. :)

schrieb am 25.12.2010 um 18:53 Uhr
echt cool was ihr daraus gemacht habt!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.