MiWuLa TV

17.09.2013 um 16:42 Uhr
Alter: 4 Jahr(e)

Feuerwehr im Wunderland 3: Space Shuttle in Not

Der Dritte Film aus der Serie "Feuerwehr im Wunderland"

Knuffingen Airport: Es herrscht reger Flugbetrieb startender und landender Maschinen. Doch manchmal läuft nicht alles nach Plan...

Navigation: Artikel 71 von 230
Abgelegt unter: MiWuLa TV, Gerrits Tagebuch, Carsystem, Flughafen

Kommentare (Gast)

schrieb am 18.09.2013 um 12:29 Uhr
Ein sehr schöner Film,

leider ist der Film "Feuerwehr im Wunderland 2" nicht in der Homepage zu finden. Weder unter News noch unter MiWuLa TV.

Unter YouTube habe ihn gefunden.
Ein Film mit Beeindruckenden Szenen.

https://www.youtube.com/watch?v=-FLaw4il370

.... Hellmuth

schrieb am 18.09.2013 um 15:32 Uhr
Danke Hellmuth aus Hamburg :-)

schrieb am 19.09.2013 um 16:10 Uhr
Leider nur mit Flash-Player (würg) verfügbar :-(

... sowohl hier, als auch unter Youtube.

Bitte als H.264 anbieten. Vielen lieben Dank dafür vorab.

Robert

schrieb am 20.09.2013 um 03:27 Uhr
Moin,

leider im Gegensatz zu den ersten beiden Folgen etwas sehr dünn. Sieht im Original Wunderland besser aus.

Verbesserungsvorschläge:
- kein Zeitraffer wenn die Fahrzeuge unterwegs sind
- Anfahrt der Fahrzeuge von der Wache zum Aufstellungsort mitnehmen
- Wenn die Anfahrt zu lang erscheinen mag, dann kann man zwischendurch ja evtl. mit der Kamera auf ein Flugzeug gehen das nun die Info bekommt zu warten
- den Anfang etwas ausschmücken, z.b. Bilder vom super gut gelungenen Tower einblenden und evtl. sogar Funkverkehr der Fluglotsen wenn die Notlandung angekündigt wird

Danke.

Bitte nicht falsch verstehen. Ihr macht ein super Job und dieses Video wird dem einfach nicht ganz gerecht.

Tschau,
Wolfgang.

schrieb am 24.09.2013 um 17:30 Uhr
geiles Video!

schrieb am 15.10.2014 um 19:59 Uhr
Der Flughafen ist genial und mit dem Stangen-Startsystem so realitätsnah wie es nur geht. Leider ist das bei dem Shuttle nicht ganz so einfach. Nach der Landung ist es, oder besser gesagt "war" es, nicht mehr in der Lage sich aus eigener Kraft fortzubewegen. Die Triebwerke am Heck sind keine luftatmenden Triebwerke und erzeugen nach der Stufentrennung beim Start im Orbit auch keinen Forwärtsschub mehr. Also am Boden später auch nicht mehr. Um das vielleicht zu verbessern, könnte ein Zugfahrzeug vorweg fahren, damit es zumindest so aussieht als würde es abgeschleppt werden. Danke und Gruß

schrieb am 10.01.2016 um 11:15 Uhr
Hallo MiWuLa,
Euer Flughafen ist Spitze.
Aber:
Ein Space Shuttle kann am Boden nicht aus eigner Kraft rollen, es muss gezogen werden.
Und was passiert, wenn das Space Shuttle am Vorfeld angekommen ist?
Wie kommt es wieder nach Florida zurück?
Die NASA hat dafür eine umgebaute Boeing 747.
Das wäre doch auch etwas für Euch!!
Liebe Grüße aus Bayern

schrieb am 06.06.2016 um 18:35 Uhr
Die Feuerwehreinsätze finde ich echt toll. Was mir allerdings bei dem anderen Flughafeneinsatz aufgefallen ist, dass die Fahrzeugnummern sich in jedem Bild ändern. Das ist etwas komisch. Es wäre schön wenn ihr den 6. Alarm auch einmal zeigt (Schloßbrand?). Anscheinend habt ihr keine Themen für Gerrits Tagebuch?! Dann könnt ihr doch den nächsten Feuerwehreinsatz, dass Buschfeuer, Gerrit erklären lassen?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.